Spielbericht

 
Gegner:
SV Birkenfeld & ASV Hofstetten
Spieltag:
15
Spielort:
Birkenfeld & Hofstetten
Punktgewinn in Birkenfeld

Nach der unglücklichen 0:1 Niederlage in der Vorwoche beim
Tabellenzweiten Waldbrunn musste der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach nun bei
einem weiteren Aufstiegsanwärter, beim SV Birkenfeld, antreten. Der FV
wollte wie in der Vergangenheit bei den Partien gegen Birkenfeld ein
unangenehmer Gegner sein was auch diesmal gelang. Auch der Heimelf
merkte man von Beginn an den Respekt vor dem FV an und so entwickelte
sich zunächst eine Begegnung mit wenig Strafraumaktionen. Das Spiel war
geprägt von vielen Zweikämpfen bei denen beide Abwehrreihen die
Angriffsbemühungen meist rechtzeitig unterbinden konnten. So wurden die
Seiten mit einem torlosen 0:0 gewechselt. Nach Wiederanpfiff verstärkte
die Heimelf dann ihre Angriffsbemühungen da man unbedingt einen Sieg
benötigte um auf Tuchfühlung zum Tabellenführer Helmstadt zu bleiben.
Das Spiel geschehen verlagerte sich nun mehr und mehr in die Hälfte des
FV man konnte dem Druck aber zunächst standhalten und versuchte
weiterhin sein Glück mit Konterangriffen. In der 68. Spielminute war es
aber dann doch soweit. Nach einem zunächst abgewehrten Eckstoß kam der
Ball zurück in den Strafraum wo ein Birkenfelder Angreifer völlig
freistehend zum Abschluss kam. So schlug der Volleyschuß im langen Eck
zur Birkenfelder 1:0 Führung ein. Dies gab der Heimelf nun Auftrieb und
man setzte nach um für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Dies bot
aber auch Platz für schnelle Gegenstöße und in der 81. Spielminute
nutzen 2 eingewechselte FV-Akteure diesen zum Ausgleichstreffer. Lukas
Gröbner setzte sich auf der Außenbahn durch und schlug eine scharfe
Hereingabe vors Tor die Christian Gehrling per Flugkopfball zum 1:1
nutzte. In der restlichen Spielzeit versuchte Birkenfeld zwar nochmals
alles, konnte sich aber keine echte Tormöglichkeit mehr erspielen. So
konnte der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach einen wichtigen Punkt mit nach
Hause nehmen.
 

2:0 Sieg beim Tabellenletzten.
 

Die A-Klassenmannschaft stand in ihrem Spiel gegen den Tabellenletzten
in Hofstetten gehörig unter Druck denn man musste unbedingt Punkten um
nicht einem der gefährdeten Tabellenplätze zu Nahe zu kommen. Vom
Anpfiff an war man die spielbestimmende Mannschaft und ließ den
Gastgebern keinen Spielraum um das FV-Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen.
Bereits nach 20 Spielminuten brachte Lorenz Heeb sein Team mit 1:0 in
Führung und als Marcel Möhler nur 2 Minuten später auf 2:0 erhöhte war
schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. Die Heimelf versuchte
in der Folge zwar nochmals heranzukommen konnte sich aber gegen die
FV-Defensive nie entscheidend durchsetzen um das Gästetor ernsthaft in
Gefahr zu bringen. So konnte der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach am Ende 3
wichtige Punkte mit nach Hause nehmen.

Vorschau:
 

Heim- und Auswärtsspiel am Sonntag

Der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach erwartet zum letzten Heimsiel im Jahr
2022 in Steinfeld die Nachbarn aus Duttenbrunn am Sonntag den 13.11.2022 in
Steinfeld. Beide Mannschaften liegen punktgleich unmittelbar vor den
Relegationsplätzen und wollen sich durch einen Sieg natürlich Luft
verschaffen.

Spielbeginn: 14:00 Uhr


Die A-Klassenmannschaft bestreitet am Sonntag, 13.11.2022 in Rieneck ihr
letztes Spiel vor der Winterpause. Im Nachholspiel gegen
Gemünden/Seifriedsburg/Rieneck will sich die Mannschaft zumindest einen
Punkt erkämpfen um den Gegner in der Tabelle hinter sich zu lassen

Spielbeginn: 12:00 Uhr