Spielbericht

 
Gegner:
SV Altfeld & Baris Spor Lohr
Spieltag:
09
Spielort:
Steinfeld
Nur Remis gegen Altfeld

 

Im Heimspiel gegen den SV Altfeld musste sich der FV
Steinfeld/Hausen-Rohrbach mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben.
Die Begegnung begann furios. Bereits in der 2. Spielminute hatte Marcel
Trebeß die Riesenmöglichkeit zur Führung, verfehlte aber eine Hereingabe
von Spielertrainer Dynia vor dem leeren Tor um Haaresbreite. Nur 2
Minuten später hatten Lukas Gröbner und Szymon Dynia eine Doppelchance
zur Führung, beide zögerten aber zu lange mit dem Abschluss, sodass
Altfeld noch klären konnte. Nach 20 Spielminuten war es dann aber
soweit. Szymon Dynia setzte sich energisch durch und erzielte mit einem
satten 20 Meterschuss die 1:0 Führung für den FV. Alfeld spielte in der
ersten Hälfte zwar gut mit konnte das FV Tor aber nur selten in Gefahr
bringen. 5 Minuten vor dem Pausenpfiff konnte Spielertrainer Dynia dann
nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Christian Riedmann ließ
sich diese Chance nicht entgehen und erzielte per Foulelfmeter die 2:0
Pausenführung. Nach einer soliden Leistung wurden die Seiten mit einer
verdienten FV Führung gewechselt. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff kamen
die Gäste dann zum Anschlusstreffer dem jedoch ein klares Foulspiel
voranging. Szymon Dynia wurde an der Mittellinie unfair vom Ball
getrennt und die Heimelf wartete auf den Schiedsrichterpfiff, der jedoch
nicht kam. So hatte der Gästemittelstürmer keine Mühe die Hereingabe per
Kopf zum 2:1 Zwischenstand zu verwerten. Kurze Zeit später hätte
Christian Riedmann aber fast den 2 Tore Vorsprung wieder hergestellt.
Sein Freistoß landete jedoch am Pfosten. In der 65. Spielminute wurde
der FV dann dezimiert als Marcel Trebeß mit Gelb/Rot vom Platz gestellt
wurde. Nachdem die 2. Hälfte bis dahin schon recht zerfahren war, wurde
sie nun immer mehr zu einem wilden Durcheinander wozu die zahlreichen
merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten einen
gehörigen Teil beitrugen. 10 Minuten vor dem Ende konnte FV Torhüter
Moritz Kaufmann den Ausgleich noch verhindern als er zweimal stark
reagierte, wenig später war es dann aber soweit. Der FV lief in
Unterzahl in einen Konter, als nach einem Ballverlust im Mittelfeld, der
Gästestürmer allein auf den Torhüter zulief und zum 2:2 ausglich. In den
Schluss Minuten schickte der Schiedsrichter dann noch einen Gästespieler
und FV Akteur Mike Aull mit Gelb/Rot vom Feld, wobei wohl nur der
Schiedsrichter wusste wofür der Altfelder Spieler seine zweite Gelbe
Karte bekam. In diesem ganzen Durcheinander hätte Sven Seufert mit dem
Schlusspfiff dann fast doch noch den Siegtreffer erzielt, als er aus 2
Metern frei zum Kopfball kam, jedoch am gut reagierenden Torhüter
scheiterte. So reichte es am Ende nicht zum erhofften Heimsieg.



Chancenlos

Die A-Klassenmannschaft des FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach stand gegen den
Aufstiegsanwärter Bars Spor Lohr auf verlorenem Posten und musste sich am
Ende mit 0:5 geschlagen geben. In der Anfangsphase hielt man zunächst
dem Gästedruck noch Stand und konnte einige male auch mit Vorstößen für
Entlastung sorgen. Mit dem Handelfmeter zum 0:2 nach 35 Spielminuten war
die Begegnung jedoch entschieden und die Gäste konnten im zweiten
Durchgang noch 3 weitere Treffer erzielen.

Vorschau:
 

Auswärtsspiele in Helmstadt und Wolfsmünster

Am kommenden Sonntag, 26.09.21 muss der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach beim
Tabellendritten in Helmstadt antreten. Helmstadt ist eine der 3
Mannschaften an der Tabellenspitze die am Ende die beiden Aufsteiger
untereinander ausmachen werden und braucht dafür jeden Punkt. Der FV
Steinfeld/Hausen-Rohrbach kann in diesem Spiel befreit aufspielen denn
er hat dabei nichts zu verlieren, möchte den Gastgebern natürlich gerne
ein paar Steine in den Weg legen. 
Spielbeginn: 15.00 Uhr.

Die A-Klassenmannschaft tritt am gleichen Tag in Wolfsmünster an.
Spielbeginn: 15.00 Uhr.