Spielbericht

 
Gegner:
TSV Duttenbrunn & TSV Wiesthal-Neuhütten II
Spieltag:
17
Spielort:
Hausen
Verdienter Erfolg im letzten Spiel des Jahres

 

Vor der Winterpause konnte der FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach mit einem
3:0 Sieg gegen Duttenbrunn sein Punktekonto nochmals aufstocken. Den
Gästen aus Duttenbrunn war anzumerken das sie aktuell jeden Punkt
benötigen und entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Begegnung.
Nach 10 Spielminuten hatten die Gäste dann die erste Tormöglichkeit als
ein Angreifer einen weiten Ball direkt weiterleitete dieser das Tor aber
knapp verfehlte. Der FV hatte aber unmittelbar danach seine erste
Chance, Moritz Rauchs Kopfball wurde jedoch abgeblockt. In der Folgezeit
tauchten Marcel Trebeß und Christian Riedmann ebenfalls gefährlich vor
dem Torhüter auf ohne jedoch erfolgreich abschließen zu können.
Duttenbrunn stand tief und die Heimelf fand zunächst kein Mittel um sich
entscheidend durchzusetzen. 5 Minuten vor dem Pausenpfiff war es dann
aber soweit. Die Gäste waren bei einem Eckball weit aufgerückt und der
FV nutze dies eiskalt aus. Der Ball wurde abgefangen und der freie Raum
für einen schnellen Konter genutzt, den Lukas Gröbner zur 1:0 Führung
nutze. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Mit
Wiederanpfiff merkte man der Heimelf dann an das sie an diesem Tag
nichts mehr anbrennen lassen wollte. Marcel Trebeß hatte direkt nach
Wiederanpfiff die Möglichkeit zum 2:0 scheiterte mit seinem strammen
Schuss jedoch an der Querlatte und Christian Riedmann hatte den Torwart
schon ausgespielt, traf jedoch nur das Außennetzt. Nun hatte Duttenbrunn
nicht mehr viel dagegenzusetzen und 20 Minuten vor Schluss sorgte
Christian Riedmann mit dem 2:0 für die endgültige Entscheidung. Nur
wenige Minuten später war es dann Lukas Gröbner der für das 3:0 sorgte.
In der Schluss Viertelstunde hatte der FV dann noch einige Möglichkeiten
das Ergebnis zu erhöhen, gab sich am Ende aber mit einem, auch in dieser
Höhe verdienten, 3:0 Sieg zufrieden. Die Mannschaft hat sich nun ein
gutes Punktepolster erspielt und kann somit in Ruhe die Winterpause
genießen um dann im neuen Jahr wieder durchzustarten.




Niederlage zum Jahresabschluss

Die A-Klassenmannschaft musste auf einige Jugendspieler zurückgreifen da
sie einige Ausfälle ersetzen musste und hatte mit dem Aufstiegsanwärter
Neuhütten-Wiesthal einen starken Gegner vor der Brust. Die Gäste machten
auch von Beginn an gehörig Druck und wollten die Begegnung schon in der
Anfangsphase entscheiden. So gelang ihnen auch schon nach 12 Minuten der
Führungstreffer und nach einer halben Stunde stand es 0:3. Die Heimelf
gab jedoch nicht auf und versuchte weiterhin dagegenzuhalten. Dabei
hatte sie durchaus auch Pech als Felix Schmitt mit einem Weitschuss dem zu
weit vor dem Tor stehenden Gästetorhüter überraschte, der Ball aber an
der Querlatte landete. Zudem verweigerte der Schiedsrichter nach einem
Foul an Christian Gehrling den fälligen Elfmeterpfiff. In der zweiten
Hälfte schalteten die Gäste dann einen Gang zurück und die FV
Hintermannschaft konnte nun fast alle Angriffsbemühungen der Gäste
unterbinden. Der FV hatte nun sogar selbst einige Tormöglichkeiten die
jedoch nicht genutzt wurden. Ein Foulelfmeter 10 Minuten vor dem Ende
bedeute dann das 0:4 und gleichzeitig war dies der Endstand. Die
A-Klassenmannschaft steht in der Winterpause nun zwar auf dem
vorletzten Tabellenplatz wird im nächsten Jahr aber alles tun um den
Klassenerhalt zu sichern.


 

Dank:
 

Die beiden Mannschaften sowie Trainer und Verantwortliche bedanken sich
auf diesem Weg bei ihren Zuschauern für die zahlreiche Unterstützung in
der bisherigen Saison und hoffen auch zukünftig auf viele gemeinsame
Erfolgserlebnisse.